HypnoBirthing Wuppertal

Der natürliche Weg zur sanften Geburt

Warum Geburtshypnose?

Die Geburt ist ein natürlicher Prozess. Seit es Menschen gibt, können Frauen diesen Prozess in einer Art natürlicher Trance erleben, in der die Geburt für Mutter und Kind leichter und angenehmer ist. Geburtsvorbereitende Hypnose hilft Frauen, wieder Zugang zu diesem alten Wissen zu erlangen und sich intuitiv von Ihrem Körper und Ihrem Baby leiten zu lassen. Mit HypnoBirthing nach Marie Mongan lernst Du, wie Du Dich einfach und schnell selbst in diesen Zustand bringen kannst.

Weil die Frau, wenn sie ihr Baby zur Welt bringt, nicht mit ihrem Verstand arbeitet, ist die Hypnose so eine gute Möglichkeit, wirklich entspannt und freudvoll zu gebären. Die werdende Mutter ist dabei bei vollem Bewusstsein, aber tief entspannt, sie kann sich fokussieren und Störungen von außen besser ausblenden.
Sie atmet besser, die Bindung zwischen Mutter, Vater und Kind wird gestärkt, die Geburt verkürzt sich, die Frau hat mehr Energie. Ich erlebe die Hypnose immer wieder als eine der effektivsten Methoden der Vorbereitung für eine sanfte, selbstbestimmte und natürliche Geburt.


Hypnose in der Geburtsvorbereitung und unter der Geburt

Wenn Du schwanger bist und Dich mit dem Thema Geburt beschäftigst, gibt das sicher viel Anlass zur Freude. Aber möglicherweise gibt es auch Sorgen, Ängste und Befürchtungen, die das Thema begleiten. Ist mein Kind gesund? Wird die Geburt schmerzhaft sein? Wird es uns allen dabei gut gehen? Wie wird sich mein Leben durch das Kind verändern?

Die Geburtsvorbereitende Selbsthypnose kann Dir dabei helfen, diese Befürchtungen loszulassen und wirklich frei von Angst zu gebären. Das bietet immense Vorteile für Mutter und Kind:

Ist die Geburt frei von Angst, so befindet sich der Körper und sein Nervensystem in einem entspannten Zustand, in dem die Gebärmuttermuskulatur besser arbeitet und die Beckenstrukturen sich leichter entspannen. Dadurch wird die Geburt angenehmer, leichter und schneller verlaufen. Und auch Dein Kind genießt es, wenn Du Dich entspannst.

Mit der bewährten HypnoBirthing-Methode von Marie F. Mongan wird diese Angst mit Hilfe von Selbsthypnose-Techniken systematisch abgebaut – auch Ängste aus evtl. früheren traumatischen Geburten.


Das bringt Dir der HypnoBirthing-Kurs

In vier Einheiten von jeweils ca. 3 Stunden lernen die werdenden Eltern:

  • wie der weibliche Körper während der Geburt physiologisch funktioniert
  • wie Angst und Verspannung dazu beitragen, Geburten zu verkomplizieren
  • wo der Mythos herkommt, dass Schmerzen Teil einer Geburt sein müssen
  • wie Du Dich selbst jederzeit in einen Zustand tiefer Entspannung versetzten kannst und wie die Geburt dadurch angenehmer und leichter wird
  • was Du darüber hinaus tun kannst, um Dich und Deinen Körper auf eine natürliche, sanfte Geburt vorzubereiten
  • wie der werdende Vater sich aktiv und unterstützend an der Geburt beteiligen kann
  • wie Du dadurch gute und selbstbestimmte Entscheidungen vor, während und nach der Geburt treffen und dadurch die Geburt so erleben kannst, wie Du sie Dir wünschst

 

Was Du im Kurs lernst

Im Kurs lernst Du hierfür:

  • Entspannungs- und Selbsthypnose-Techniken, um Angst und Spannung während der Geburt durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden zu ersetzen.
  • Positive Affirmationen und Visualisierungstechniken, für eine kürzere und angenehmere Geburt.
  • Atemtechniken, die Deine Gebärmutter perfekt in ihrer Arbeit unterstützen, damit die Geburt sanft und reibungslos erfolgen kann.
  • Wie Dein Körper natürliche, schmerzlindernde Stoffe produzieren kann, so dass Schmerzmittel fast immer überflüssig sind.
  • Ein Verständnis dafür, dass und warum der Körper der Frau auf ideale Weise für die Geburt gebaut ist.
  • Informationen über Ernährung, Haltung, Damm-massage, Beckenbodengymnastik, Geburtspositionen und den Geburtsvorgang an sich.
  • Wie wichtig die Beziehung zu Deinem Baby vor, während und nach der Geburt ist und wunderschöne Bindungserfahrungen gemeinsam mit dem Geburtsbegleiter.
  • Techniken, wie der Geburtsbegleiter die werdende Mutter unterstützen kann.
  • Impulse, sich über die eigenen Geburtswünsche klar zu werden und diese aktiv zu gestalten und zu kommunizieren.


Im HypnoBirthing haben auch die Väter als Geburtsbegleiter eine zentrale Rolle, deswegen finden die Kursabende gemeinsam statt.

Diese intensive gemeinsam verbrachte Zeit sowie die vorgeburtlichen Bindungsübungen
mit dem ungeborenen Baby bringen die Paare näher und schaffen eine große Verbundenheit
der wachsenden Familie – während der Schwangerschaft, der Geburt und darüber hinaus.